CORIO CONSPEED

Macht mehr Mais.

Wir haben unsere bewährten CONSPEED Maispflücker komplett überarbeitet und stellen Ihnen mit dem CORIO CONSPEED unser neues Spitzenmodell aus der CORIO Reihe vor.

Die Neuen. CORIO CONSPEED und CORIO.

Die CORIO CONSPEED und CORIO Baureihen sind die passenden Maispflücker für die Ernte von Körnermais oder Corn-Cob-Mix. Egal ob ertragreiche Bestände oder sehr trockene Maisstängel, die CORIO CONSPEED und CORIO Maispflücker sorgen vom LEXION bis zum AVERO für einen sauberen Pflückprozess.

Neben dem weiterentwickelten Antrieb, welcher sich durch Effizienz und Leichtläufigkeit auszeichnet, wurde ein Schwerpunkt auf die Hauben gelegt. Eine neue Haubenform sorgt für einen noch sanfteren Pflückprozess. In Kombination mit einem flacheren Pflückwinkel können die Verluste weiter verringert werden.

Vorteile:

  • 17° Arbeitswinkel um Kolbenverlusten vorzubeugen
  • Geradlinige (CORIO) und konische Pflückwalzen (CORIO CONSPEED)
  • Neuer, robuster Antriebsstrang in allen CORIO Modellen
  • Neue Haubenform für schonendere Pflanzenführung
  • Einzigartiges Klappsystem, um Hauben in Transportstellung zu bringen
  • Einfaches Wechseln und Spannen der Einzugskette
  • In Hauben integrierte Verschleißteile zum Austauschen
  • CORIO CONSPEED Maispflücker als 12-, 8- und 6-Reiher
  • CORIO Maispflücker als 8-, 6-. 5- und 4-Reiher
  • Reihenweiten von 90, 80, 75 und 70 cm

CORIO CONSPEED / CORIO – Hauben in Transportstellung

CORIO CONSPEED / CORIO klappbar – einklappen

CORIO CONSPEED / CORIO – Transport

Konisch oder geradlinig.

Das Kernelement der CORIO CONSPEED und CORIO Maispflücker sind die Pflückwalzenkörper, welche gleichzeitig auch den Hauptunterschied zwischen den beiden Modellen ausmachen.

Der CORIO CONSPEED hat konisch geformte Pflückwalzenkörper, die CORIO Modelle sind mit geradlinigen Walzenkörpern ausgestattet.

  • 17° Arbeitswinkel.

    Mit 17° haben die CORIO CONSPEED und CORIO Modelle die kleinsten Arbeitswinkel auf dem Markt. Der Arbeitswinkel konnte um 10% verringert werden, um eine Reduzierung der Kolbenverluste, speziell Verluste aufgrund von „Kolbenspringern“, zu erzielen. Besonders im Lagermais kann eine konstante Leistung gewährleistet werden.

  • Top Form.

    Der vordere Teil der Hauben hat eine neue und einzigartige Form erhalten. Außerdem wurde die Oberflächenbeschaffenheit verbessert. Dies führt zu einer noch schonenderen Pflanzenführung. Die Seitenwangen der Hauben wurden so entwickelt, dass der Maisstängel erst später und an einer flexibleren Stelle geführt wird, um Kolbenverluste zu vermeiden.

  • Für ein langes Leben.

    Der verbesserte Antrieb zeichnet sich durch Leichtläufigkeit und Effizienz aus. Zur Drehzahlanpassung wird standardmäßig ein zweiter Satz Zahnräder mit geliefert, ein weiterer ist optional verfügbar.

    Jede Pflückwalze ist separat gegen Überlastung und Fremdkörper gesichert. Die Pflückwalzen-und Messerantriebe sind in das robuste Getriebegehäuse integriert.

Neuer Klappmechanismus.

Die Hauben lassen sich durch ein neu entworfenes Konzept einfach in eine kompakte Transportposition klappen. Neben der guten Handhabung bringt das neue Konzept auch eine bessere Übersicht beim Straßentransport mit sich, da der Vorsatz so um 80 cm verkürzt werden kann.

Schnell gewartet.

Ein neues Konzept zur Öffnung der Hauben ermöglicht einen einfachen und schnellen Zugang für Wartungs- oder Reinigungsarbeiten. Mit wenigen Handgriffen lässt sich die Haube werkzeuglos in die Wartungsposition bringen.

CORIO CONSPEED: Sanft gepflückt – schnell geerntet.

Die konischen Pflückwalzen zeichnen sich dadurch aus, dass die Geschwindigkeit, mit der die Maispflanze durch die Walzen gezogen wird, mit dem steigenden Durchmesser der Walzen zunimmt. So wird die Pflanze auch bei höheren Fahrgeschwindigkeiten erst sanft eingezogen und im weiteren Verlauf schneller durchgezogen. Kolbenverluste sowie unnötige Pflanzenreste in der Maschine durch Abreißen der Pflanze können so vermieden werden.

  • Beste Häckselqualität aufgrund der niedrigen Durchzugsgeschwindigkeit im unteren Bereich des Maisstängels
  • Vermeidung von Kolbenverlusten und Bruchschäden durch langsames steigern der Durchzugsgeschwindigkeit
  • Weniger Halme und Pflanzenreste in der Maschine sorgen für einen höheren Durchsatz und die Realisierbarkeit höherer Fahrgeschwindigkeiten

Funktionsprinzip konischer Pflückwalzen

Im Standard sind kleine Kolbenfanggummis verbaut, optional sind diese auch größer verfügbar.

Integrierte Verschleißteile in den Hauben können bei Abnutzung einfach getauscht werden, statt die komplette Haube ersetzen zu müssen.

Das einfache Drehen der Einzugskette ermöglicht ein schnelles Umrüsten für die Sonnenblumenernte.

Je nach Modell ist eine mechanische oder hydraulische Pflückplattenverstellung verbaut.