Neu und nur bei CLAAS:

Automatische Pressdruckregelung

Pressdruckregelungen gibt es viele am Markt. Die automatische Pressdruckregelung nur bei CLAAS.

Neu und nur bei CLAAS:

Automatische Pressdruckregelung

Pressdruckregelungen gibt es viele am Markt. Die automatische Pressdruckregelung nur bei CLAAS.

Presskanal + Bindung.

QUADRANT 5200

Automatische Pressdruckregelung. 

Das Besondere daran ist, dass der Pressdruck nicht nur nach der Belastung des Hauptrahmens geregelt wird, sondern auch nach der Garnspannung.

Der Fahrer hat jederzeit die Belastungsgrenzen komfortabel im Blick, ohne aktiv eingreifen zu müssen. Das Einstellen des optimalen Pressdrucks übernimmt die Maschine komplett allein, abhängig von Erntegut und Garnqualität.

Ihre Vorteile liegen auf der Hand:

  • Dauerhaft hohe Pressdichte, auch beim Fahren an der Leistungsgrenze von Maschine und Garn
  • Über den Tag produzierte Ballen sind sehr regelmäßig und mit sehr ähnlicher Dichte gepresst
  • Maximaler Fahrkomfort: durch einfache Bedienung und leichte Handhabung, vor allem für unerfahrene Pressenfahrer
  • Zuverlässigkeit in der Bindung durch Abstimmung auf die jeweilige Garnqualität
QUADRANT 5200

Die automatische Pressdruckregelung erfasst und visualisiert die Belastung der Pressenrahmen und der Knoter.

QUADRANT 5200

Der Sensor am Pressenrahmen gibt einen der beiden Regelwerte vor. Die Belastung wird dem Fahrer über sein Bedienterminal angezeigt.

QUADRANT 5200

Bei der automatischen Pressdruckregelung sind insgesamt drei Knotersensoren verbaut. Sie liefern den zweiten Regelwert.

  • Mehr Möglichkeiten mit der Knoterüberwachung.

    Die automatische Pressdruckregelung lässt sich mit drei weiteren Knotersensoren zur Knoterüberwachung erweitern, um die Spannung an allen Knotern zu messen. Der Fahrer erhält eine Info, wenn an einem Knoter keine Garnspannung anliegt. Dazu gehört auch eine Links-rechts-Anzeige, damit der Fahrer unter allen Bedingungen optimal geformte Ballen presst.

  • Einfache Bedienung, maximale Ergebnisse.

    Regelgrößen für automatisches Pressen sind die Rahmenbelastung der Presse und die Garnspannung. Selbst ein unerfahrener Pressenfahrer kann mit der automatischen Pressdruckregelung die Maschine mühelos dauerhaft an der Leistungsgrenze fahren. Vorab werden im Menü die maximale Pressdichte je nach Erntegut und die Garnqualität hinterlegt. In Abhängigkeit von diesen Werten regelt das System die Belastungsgrenze.

QUADRANT 5200

Presskanal.

Bessere Ballenform: knallhart auf ganzer Länge.

Mit der neuen QUADRANT Generation pressen Sie mehr Masse. Der Presskanal der QUADRANT 5300 und 5200 wurde hinsichtlich Form und Länge überarbeitet, um eine bessere Ballenform und mehr Dichte zu erreichen. Sie pressen mehr Kilogramm pro Kubikmeter und erzielen höhere Tonnenleistungen pro Stunde. Die Erweiterung des Presskanals am Ende gibt dem Ballen den Raum, sich seiner Länge nach und nach auszudehnen und den Zug auf die Bindung langsam zu erhöhen. Das Risiko, dass das Garn reißt, wird damit auf ein Minimum reduziert.

QUADRANT 5200

Als Profi schützen Sie die neue Presskanalgeometrie:

  • Bessere Ballenform durch mehrere Rückhalter im Presskanal und durch die neue Kanalseitenform
  • Neue seitliche Rückhalter für eine höhere Dichte
  • Längerer Kanal bei der QUADRANT 5300 und 5200 mit 3,85 m
  • Zuverlässige Bindung mit weniger Ballenexpansion durch die geöffneten Seitenklappen des Presskanals
  • Das neue Kanalkonzept für hohe Dichte.
    QUADRANT 5200

    Das neue, verstärkte Oktogon der QUADRANT 5300, 5200 und 4200 erlaubt noch höhere Ballendichten. Die neue Form des Presskolbens sorgt für noch kantigere Ballen. Mit den seitlichen Rückhaltern, der neuen oberen Pressklappe und den neuen Seitenklappen erreichen alle Ballen die gleiche, höchstmögliche Dichte in gleichbleibender Länge mit gleichseitiger Ballenexpansion und damit zuverlässiger Bindung beim Ballenausstoß.

    Kurz: Die QUADRANT 5300, 5200 und 4200 produzieren gleichmäßig hochverdichtete Ballen mit optimaler Kubikmeterverdichtung.

  • Presskanal Abmessungen
    Presskanal LängePresskanal BreitePresskanal Höhe
    QUADRANT 52003,85 m1,20 m0,70 m

Bindung.

Der CLAAS Knoter.

CLAAS Pressen wären ohne den legendären CLAAS Knoter nicht denkbar. Nach wie vor ist CLAAS weltweit der einzige Landmaschinenhersteller, der seine Knoter selbst entwickelt und fertigt. Prinzip: direkter Antrieb über eine Kardanwelle. Ergebnis: äußerst schnell, sehr präzise und höchst zuverlässig.

Der verbesserte Knoterhaken.

Der Knoterhaken wurde für die neuen QUADRANT 5300, 5200 und 4200 konsequent weiterentwickelt. Das Material wurde verstärkt, die Geometrie überarbeitet. Die Funktionssicherheit für jedes Garn unter allen Bedingungen ist damit gegeben.

Langes Leben für die Knotertechnik.

Knoterhaken, Garnklemmrad und Klemmplatte werden während der Herstellung einem Wärmeprozess unterzogen, der für maximale Verschleißfestigkeit und lange Lebensdauer der Teile sorgt.

NEU: die Knoterüberwachung.

Die automatische Pressdruckregelung sorgt für absolute Bindesicherheit. Die Sensoren am Knoter überwachen die Garnspannung, zudem messen Sensoren am Frontrahmen die Biegekräfte. Das System regelt automatisch den Pressdruck. Sie können die Presse am Limit fahren, ohne dass das Garn reißt. Und sollte dies doch einmal der Fall sein, meldet sich die Knoterüberwachung. Wenn neues Bindegarn benötigt wird, wird dies über die Sensoren an den Knotern registriert und im Terminal angezeigt.

Das neue Knotergebläse.

Das Knoterkonzept mit aktivem Fadendrücker, aggressiver Klemmplatte und elektromechanischer Bindeauslösung erhöht die Bindesicherheit unter allen Bedingungen. Durch den Direktantrieb ist die permanente Synchronisation zwischen Kolben und Nadeln gewährleistet. Durch den Synchronlauf können die Nadeln nicht mit dem Kolben kollidieren.

Außerdem erzeugen die Knoter keine gefährlichen Garnreste, die beim Verfüttern zu Tierverlusten oder bei der Energiegewinnung zu Rückständen führen können. Das hydraulisch angetriebene TURBO FAN System mit seinem aktiven Luftstrom schützt die Knoter mit einem 140 km/h starken, permanenten Luftstrom und Luftverteilern vor Verunreinigungen.

  • Knotertechnik
    NEU: neuer CLAAS KnoterNEU: automatische PressdruckregelungNEU: KnoterüberwachungAnzahl KnoterKnoterreinigung TURBO FANKapazität Garnkasten
    QUADRANT 52006mit Luftverteiler24 à 11,5 kg

    □  Verfügbar      –  Nicht verfügbar

QUADRANT 5200

NEU: integriertes Ballenwiegesystem.

Ein langer Presskanal, eine hohe Kolbenfrequenz, automatische Pressdruckregelung – alles Eigenschaften, mit denen die QUADRANT Baureihe unter allen Bedingungen eine hohe Verdichtung garantiert. Auch was Ihr Ballen danach wiegt, können Sie jetzt leicht feststellen: Vier Sensoren messen das Gewicht mit hoher Genauigkeit direkt an der Ballenrampe. So haben Sie für Ihr Unternehmen oder auch als Lohnunternehmer den Überblick, welche Gesamttonnage für eine Fläche gepresst wurde. Und können – für beide Seiten transparent – auf Wunsch die Leistung fair pro Tonne abrechnen.

Der Datentransfer macht’s möglich.

Dank des neuen Ballenwiegesystems wird das exakte Gewicht eines Ballens während der Arbeit am Terminal angezeigt und direkt im Kundenauftrag hinterlegt. Sobald sie erfasst sind, können die Gewichte der einzelnen Ballen über TELEMATICS an jedem Ort abgerufen und weiterverarbeitet werden. Alternativ steht Ihnen das Taskmanagement für Ihre Abrechnung zur Verfügung.

Auf den Punkt gebracht.

  • NEU: Ballenwiegesystem verfügbar für alle QUADRANT Modelle 
  • Alle wichtigen Daten wie z.B. Gewicht auf Abruf mit TELEMATICS on IMPLEMENT (TONI) oder dem Taskmanagement
  • Einsatzzeiten verbessern, Fahrer unterstützen, Kosten optimieren: alles per Fernzugriff

Ballenwiegesystem
QUADRANT 5200

□  Verfügbar      –  Nicht verfügbar

 
Ihr Vertriebspartner

Serco Landtechnik AG

Niedermattstraße 25
4538 Oberbipp
Schweiz

Tel.: (0)58 434 07 07 Fax: (0)58 434 07 09

info@sercolandtechnik.ch www.sercolandtechnik.ch